Forum Ads
Einklappen
Ankündigung
Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dow Jones: Index weiter unter Druck
Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dow Jones: Index weiter unter Druck

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: dow_woche_31082022.png
Ansichten: 36
Größe: 229,9 KB
ID: 14054Dow-Future-Tageschart //Quelle: Nanotrader

    Rückblick

    Kurse beim Dow Jones Index/Future über der 34.000 Punkte-Marke waren wie erwartet eine Übertreibung. Daher wurde beim Stand von rund 33.700 Punkten ein Rücksetzer bis 33.000 Punkten bzw. bis zur 32.500-Punkte-Marke favorisiert. Allerdings wurde diese Unterstützungszone bei 32.500 Punkten „dank“ der Rede von FED-Chef Powell am letzten Freitag wie Butter durchschnitten. Nun rückt die nächste markante Unterstützungszone bei 31.500 Punkten in das Blickfeld der Anleger.

    Besonderheiten in den verschiedenen Zeitebenen
    • Von dem „Überkauftheitsmodus“ direkt in den „Überverkauftheitsmodus“ gewechselt
    • Am unteren Bollingerband im Tageschart angekommen
    • Massiver Support bei 31.500 Punkten


    Ausblick

    Der extreme Abverkauf nach der Rede von Fed-Chef Powell erwischte viele Anleger auf dem falschen Fuß. Daher muss sich der Dow Jones-Index in dieser Woche nun „neu erfinden“. Charttechnisch ist die Lage über 31.500 Punkten dennoch relativ klar. Es dürfte eine deutliche Gegenbewegung auf die kräftigen Verluste erfolgen. Wo diese allerdings enden wird, ist aktuell noch unklar. Die 32.500 Punkte-Marke stellt die erste massive Hürde nach oben dar.


    Fazit

    Eine zweite Kaufwelle ist noch nicht vom Tisch. Allerdings sollte diese Aufwärtsbewegung nun bei rund 31.500 Punkten starten. Massive Widerstandszonen liegen beim Dow Jones-Future bei 32.500 Punkten und bei rund 33.000 Punkten im Markt. Ein Rückfall unter 31.000 Punkten müssen die Bullen verhindern, anderenfalls würde sich das noch bullische Bild endgültig in Luft auflösen.






Lädt...
X