Forum Ads

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BioNTech-Aktie – Nachrichten und technische Analysen für (potenzielle) Investoren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SignalRadar
    antwortet
    Der Kampf um den Boden läuft! Heftige Verluste erlitten in den vergangenen Monaten Anleger in BioNTech. Nach den jüngst vorgelegten Quartalszahlen läuft der Kampf um einen Boden. Anleger brauchen jetzt Nachrichten wie die jüngste Stiko-Empfehlung, unter 30-jährige nur noch mit BioNTech zu impfen.

    Die BioNTech-Aktie steht auch am heutigen Mittwoch im Fokus vieler Marktteilnehmer. Erneut wird die Aktie auf Tradegate extrem aktiv gehandelt und auch medial reißen die Nachrichten nach den jüngst vorgelegten Quartalszahlen nicht ab. Zum einen machen sich Anlegern weiterhin sorgen hinsichtlich des neuen Pfizer-Medikaments im Kampf gegen Corona. Man befürchtet einen Rückgang bei der Impfstoff-Nachfrage durch den neuen Wettbewerber. Aber auch die jüngst vorgelegten Quartalszahlen wirken nach. So kommt es infolge dieser aktuell zu diversen Prognoseanpassungen auf Analystenseite. JPM beispielsweise hebt das Kursziel von 153 USD auf 180 USD an. Die Deutsche Bank hingegen stuft die Aktie von 250 USD auf 225 USD ab. Und natürlich gibt es auch heute wieder die eine oder andere grundlegende Schlagzeile zur Impfstoff-Kampagne. Die Stiko beispielsweise empfiehlt aktuell für unter 30-jährige nur noch BioNTech-Impfungen.

    Über mangelnde Nachrichten kann sich also keiner beschweren. Auf Tradegate kann die Aktie derzeit knapp 4 % zulegen. Wie der zugehörige Chart (Achtung! Hier ist der EUR-Chart von Tradegate abgebildet!) jedoch zeigt, hat sich die grundlegende Ausgangsbasis in der Aktie nicht verändert. Der kurzfristige Abwärtstrend ist intakt, man ist in diesem aber um eine Stabilisierung bemüht. Solange jedoch der Zentrale Widerstandsbereich um 270 EUR nicht überwunden werden kann, ist Vorsicht geboten. Ein Rutsch auf 160-150 EUR wäre einzuplanen. Wenn man sich dort nicht stabilisieren kann, könnte der Ausverkauf sogar in Richtung 100 EUR und tiefer weitergehen.

    BIONTECH, Tageschart (Quelle www.godmode.de)

    Kurs BioNTech.

    "Der NanoTrader ist die optimale Plattform für jede Trading Strategie." - Trader Wim Lievens (kostenlose NanoTrader Demo herunterladen)

    Fazit

    Für BioNTech-Aktionäre ist die aktuelle Zeit weiterhin eine Phase des Hoffens und Bangens. Sehr spekulativ könnte man bis hin zu ca. 150 EUR versuchen, auf einen Boden zu setzen. Den Bullen muss jedoch klar sein, dass man sich damit gegen die aktuelle Korrektur stemmt. Wer dieses Risiko nicht eingehen will, wird abwarten müssen.

    Wählen Sie Ihren Broker sorgfältig aus

    Wir zögern nicht, www.whselfinvest.de als den wahrscheinlich besten Broker für Trader und aktive Investoren zu empfehlen.


    "Wenn alles gegen dich zu laufen scheint, denke daran, dass das Flugzeug gegen den Wind abhebt, nicht mit ihm."
    - Henry Ford
    Zuletzt geändert von SignalRadar; 11.11.2021, 09:53.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SignalRadar
    antwortet
    Anleger in BioNTech brauchen gute Nachrichten. Die Aktie ist seit Wochen im "freien Fall" und hat bereits mehr als 50% an Wert eingebüßt. Die Hoffnung liegt nun auf den Quartalszahlen.

    Die Quartalszahlen von BioNTech sind da und um es gleich vorwegzunehmen, größere Veränderungen im Chartbild gibt es nach diesen nicht. In Summe wird mehrheitlich gekauft und die Aktie liegt im Plus, was in etwa einem Kurs von 254 USD entsprechen würde.

    Angesichts der starken Zahlen ist die Reaktion überschaubar. Netto erwirtschaftete BioNTech im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 3,2 Mrd. EUR, wobei der Umsatz auf 6,1 Mrd. EUR kletterte. Zudem konnte die Umsatzprognose für das Gesamtjahr leicht auf 16-17 Mrd. EUR (zuvor 15,9 Mrd. EUR) angehoben werden.

    die Basis für einen Stabilisierungsprozess in der BioNTech-Aktie ist vorhanden. Die zentrale Hürde ist derzeit der Preisbereich bei 264-275 USD. Diese Hürde müsste nachhaltig überwunden werden, um in den Aufwärtstrend zurückzukehren.


    Einen Kommentar schreiben:


  • SignalRadar
    antwortet
    Schnäppchenpreise nach dem Kursrutsch vom Freitag? Pfizers Ankündigung, über eine wirksame Pille gegen Corona zu verfügen, setzte den Impfstoff-Herstellern am Freitag mächtig zu. BioNTech verlor an der Börse mehr als 20% an Wert und fiel auf ein neues Korrekturtief zurück. Wird es Zeit für eine Erholung?

    In der BioNTech-Aktie hat es am vergangenen Freitag mächtig gekracht. In den USA gab der Kurs um fast 21 % nach und die seit August laufende Korrektur führte zu einem neuen Tief. Überraschend kommt diese Entwicklung jedoch nicht. Die Aktie war zuletzt deutlich angeschlagen und es musste zumindest noch einmal mit einem Angriff der Bären gerechnet werden. Dass dieser so heftig ausfällt, überraschte dann aber doch ein wenig. Heute früh zeigt sich für BioNTech leichtes Kaufinteresse. Die Aktie kann sich etwas erholen.

    Auslöser für den Kursrutsch war die Meldung von Pfizer, eine wirksame Pille gegen Corona zu haben. Die Zulassung des Medikaments mit einem 89 %igen Schutz vor Todesfällen soll nun eingereicht werden, so das Unternehmen. Anleger von BioNTech & Co. fürchten nun natürlich, dass dies zu einer deutlich geringeren Nachfrage nach Impfstoffen führen wird und reagierten am Freitag panisch.

    Chance oder Risiko?

    BioNTech, Tageschart (Quelle www.godmode.de)

    BioNTech-Aktie.

    Testen Sie die NanoTrader Plattform kostenlos

    Technisch gesehen läuft die BioNTech-Aktie auf einen Supportbereich zu. Dieser könnte zumindest für einen Stabilisierungsversuch gut sein. Ob man sich damit am Ende durchsetzen wird können, bleibt abzuwarten. Im Stabilisierungsversuch wäre zunächst ein Schwanken des Kurses zwischen ca. 190 USD und der zentralen Widerstandszone ab ca. 300 USD zu erwarten. Sollte man den Support hingegen nicht halten können, könnte die Aktie weiter auf 145-120 USD durchgereicht werden.

    Möchten Sie Aktien handeln? Wählen Sie die beste Lösung...
    • Eröffnen Sie ein www.whselfinvest.de CFD-Forex-Konto oder Aktien-Krypto-Konto
    • Verwenden Sie den TradeWizard in der beeindruckenden NanoTrader-Plattform
    • Schützen Sie Ihre Position mit automatisierten Bracket-Orders

    Zuletzt geändert von SignalRadar; 08.11.2021, 12:04.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BioNTech-Aktie – Nachrichten und technische Analysen für (potenzielle) Investoren

    Trotz guter Voraussetzungen bleibt das Kaufinteresse in der BioNTech-Aktie aus. Das mahnt zur Vorsicht! Bezüglich der BioNTech-Aktie herrscht weiterhin keine gute Stimmung. Seit Tagen verkaufen Anleger die Aktie und die Verluste summieren sich aktuell auf gut 30 %.

    Ausgehend von seinem Allzeithoch knapp unterhalb von 400 EUR hat die Aktie sogar schon fast 50 % an Wert eingebüßt. Im US-Handel verlor die Aktie gestern weitere 5,59 % und das trotz einiger Unterstützungen.

    Auf charttechnischer Ebene stieß die Korrektur auf einen Kreuzsupport um 205 EUR.

    Darüber hinaus haben sich in den vergangenen Handelstagen vermehrt Analysten zu Wort gemeldet. Diese waren zwar nicht mehr ganz optimistisch, wie zuvor, trotzdem liegen deren Kursziele größtenteils noch oberhalb des aktuellen Preisniveaus. Bryan Garnier sieht den aktuell fairen Wert von BioNTech beispielsweise bei 359 USD (ca. 310 EUR). Bei den jüngsten Wortmeldungen war Jefferies noch am zurückhaltendsten. Diese starten ihr Rating von BioNTech mit einem „Hold“ und einem Kursziel von 230 USD (ca. 199 EUR).

    Börse BioNTech.



    Welches sind die wichtigen Preisniveaus?

    Dem Aktienkurs halfen diese Nachrichten jedoch nicht. Das gibt durchaus zu denken. Die Aktie hätte tendenziell eine gute Basis, kann diese aber nicht nutzen. Auch die Schwierigkeiten des Mitbewerbers Moderna in Schweden sorgen nicht für erhöhtes Kaufinteresse von BioNTech. Dabei kommt dem Unternehmen ein vorläufiger Impfstopp mit Moderna für unter 30-jährige in Schweden durchaus entgegen, denn stattdessen wird eine Impfung mit beispielsweise BioNTech empfohlen.

    BioNTech, Tageschart (Quelle www.godmode-trader.de)

    Analyse BioNTech-Aktie.

    Kostenlose Trading-Plattform Demo

    Fazit der technischen Analyse zu BioNTech

    Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass die Aktie derzeit angeschlagen ist. Die zittrigen Hände scheinen noch nicht raus zu sein und sollte der Support um 205 EUR nicht halten, könnten die Kurse kurzfristig weiter in Richtung 164,85 EUR fallen. Hier bestünde jedoch erneut eine Stabilisierungschance. Gleiches trifft auch noch auf den aktuellen Preisbereich um 205 EUR zu, jedoch sollte man sich auf diesem nicht mehr zu viel Zeit lassen. Prozyklisch könnte kurzfristig ein Ausbruch über 222,10 EUR für eine Entspannung in Richtung EMA 50 bzw. ca. 275 EUR sorgen.
    Möchten Sie Aktien handeln? Wir empfehlen

    Zuletzt geändert von SignalRadar; 08.11.2021, 11:49.
Lädt...
X