Forum Ads

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DELIVERY HERO – Ist der Startschuss für eine neue Kaufwelle gefallen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DELIVERY HERO – Ist der Startschuss für eine neue Kaufwelle gefallen?

    Der Online-Bestelldienstleister Delivery Hero legte Zahlen für das abgelaufene Quartal vor und konnte mit diesen überzeugen. Gegenüber dem Vorjahr ist man kräftig gewachsen und ist auch für den Rest des Jahres optimistisch. Genau das, was Anleger aktuell brauchen, denn die Aktie steckt seit Jahresbeginn in einer großen Range.

    Innerhalb dieser handelte der Kurs zuletzt gefährlich nah an der entscheidenden Unterstützungszone bei ca. 100 EUR, kann sich jetzt jedoch nach oben absetzen. Ist der Startschuss für eine neue Kaufwelle gefallen?

    Es sollte auch nicht vergessen werden, dass Delivery Hero und ähnliche Dienstleister erheblich von den Covid-Lock-Down profitiert haben. Da die Zahl der Covid-Fälle in Deutschland zunimmt, ist es leider nicht ausgeschlossen, dass eine weitere Lock-Down ansteht.

    Delivery Hero Analyse.



    Delivery Hero Quartalszahlen besser als erwartet

    Tatsächlich sieht momentan einiges nach einem halten der Unterstützungszone bis hin zu ca. 100 EUR aus. Sofern dies zutrifft, könnten die Kurse in den nächsten Wochen wieder auf 134,45 EUR durchstarten. Dort beginnt der entscheidende Widerstandsbereich, der sich bis zum Allzeithoch bei 145,40 EUR hinzieht. Stand heute erscheint diese Hürde extrem massiv und es bleibt fraglich, ob man diese nachhaltig überwinden kann.

    Delivery Hero Tageschart (Quelle www.godmode.de)

    Delivery Hero-Aktie kaufen oder verkaufen?

    Teste die kostenlose Trading-Demo

    Aber nicht nur dort gibt es Risiken. Auch im kurzfristigen Bereich ist immer noch Vorsicht geboten. Für eine weitere Entspannung wäre es wichtig, ca. 120 EUR nachhaltig zu überwinden. Unterhalb dessen steckt die Aktien einer kleinen Konsolidierung und das könnte letztlich auch noch einmal bedeuten, den entscheidenden Supportbereich um 100 EUR zu testen, bevor man sich auf dem Weg in Richtung des oben genannten bullischen Ziels macht. Was Anleger jedoch nicht sehen wollen, ist ein nachhaltiger Rückfall unter 100 EUR. Damit könnte die Range der letzten Monate beendet sein und die Aktie könnte in einen Abwärtstrend übergehen. Eine Entwicklung, die zwar nicht ausgeschlossen ist, momentan aber nicht favorisiert wird.

    Wählen Sie Ihren Broker sorgfältig aus

    Wir zögern nicht, www.whselfinvest.de als den wahrscheinlich besten Broker für Trader und aktive Investoren zu empfehlen.


  • #2
    Die Delivery-Hero-Aktie hat nach zwei massiven Verlustserien im Bereich von 100,00 EUR einen Boden gefunden und nach den Quartalszahlen eine steile Erholung gestartet. Diese wurde gestern mit einem weiteren Kaufsignal fortgesetzt.

    Übergeordnet betrachtet befindet sich die Aktie von Delivery Hero seit Jahresbeginn in einer breiten Tradingrange, auf deren Oberseite im Bereich von 140,00 EUR Verkäufer lauerten, die die Aktie regelmäßig in die Tiefe rissen. Diese Verkaufswellen endeten dafür regelmäßig im Bereich der zentralen Unterstützung bei 100,05 EUR.



    Aktie neutralisiert Abwärtstrend

    So auch der Abverkauf vom September, der an dieser Haltemarke gestoppt wurde und nahtlos in eine Erholung überging. Sie hat nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen mit dem Bruch des Zwischenhochs bei 119,10 EUR und der gestrigen Rückeroberung der langfristigen Aufwärtstrendlinie neuen Schwung erhalten und könnte jetzt direkt bis an die Abwärtstrendlinie bei 130,00 EUR führen. Sollte den Bullen auch der Bruch der Widerstandszone um 133,90 EUR gelingen, wäre der nächste Angriff auf die Oberseite bei 141,95 und 145,40 EUR die Folge.

    Delivery Hero, Tageschart (Quelle www.godmode;de)

    Delivery Hero kaufen oder verkaufen?

    Kostenlose Trading-Demo für CFD-Forex und Futures Handel

    Eine kurze Korrektur bis 122,00 EUR wäre aktuell problemlos zu verkraften und auch ein Pullback an die frühere Barriere bei 119,10 EUR wäre nicht ungewöhnlich. Darunter käme es allerdings schon wieder zu Abgaben bis 113,00 EUR und somit der Gefahr, die Erholung vorzeitig zu beenden und auf 106,25 EUR einzubrechen.

    Möchten Sie Delivery Hero mit einem spezialisierten Broker handeln?
    "Viele der Misserfolge im Leben sind Menschen, die nicht erkannten, wie nahe sie dem Erfolg waren, als sie aufgaben."
    -Thomas A. Edison

    Kommentar

    Lädt...
    X