Forum Ads

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Covestro Aktie – Niedrig bewertet und Bodenbildung abgeschlossen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Covestro Aktie – Niedrig bewertet und Bodenbildung abgeschlossen?

    Covestro, ein Unternehmen des deutschen Aktienindex, welches aktuell drei interessante Aspekte zeigt. Zum einen eine etwaige Unterbewertung, zum zweiten eine charttechnische Bodenbildung, die abgeschlossen sein könnte sowie das dritte Element eine Overweight Einstufung verschiedener Institutionen, mit Kurszielen von bis zu 91 € pro Aktie. Sind das nicht vielversprechende Aussichten für Trader?

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Covestro.png
Ansichten: 38
Größe: 31,2 KB
ID: 5194

    Covestro - Eignet sich die Dividenden Aktie auch für kurzfristige Trades?

    Die Aktie Covestro an sich ist bei Dividenden Jägern sehr beliebt. Immerhin liegt das Dividendenwachstum der letzten 5 Jahre bei beachtlichen 13,18%. Als Anlageobjekt durchaus interessant, doch wie steht es um die Aktie als Titel zum Traden mit einem doch eher kurzfristigen Zeithorizont?

    Aktuell könnten sich bei Covestro sehr gute Trading Chancen entwickeln. Es kommen einige Faktoren zusammen. In der vergangenen Handelswoche beispielsweise hat sich Covestro mit einem Kursaufschlag von fast 4% still und heimlich unter die Top Peformer des deutschen Aktienindex geschlichen.



    Glaubt man als Trader den Analysten des Investmenthauses Barclays könnte das erst der Anfang einer langen Preisrallye hinauf bis zu Kursen von über 70€ sein. Dies würde einem Preisaufschlag von fast 40% gleichkommen. Goldman Sachs beispielsweise toppt dieses Kursziel und sieht die Covestro Aktie sogar bei ca. 90-91 €.

    Die Prognosen dieser renommierten Bankhäuser lassen vermuten, dass es um die deutsche Chemieindustrie recht gut bestellt sein könnte. Als Beleg dafür könnte ein kürzlich veröffentlichter Insiderhandel eines Vorstands dienen.

    Sollte sich der bereits gestartete Kursanstieg fortsetzen stellt sich als Trader die Frage, wie ein Einstieg in die Covestro Aktie preisgünstig erfolgen kann. Dazu bietet sich ein detaillierter Blick aufs Chart an.

    Quelle: WHS Webtrader - Testen Sie kostenlos

    Covestro - der erste Impuls hat gezündet

    Sofort fällt auf, dass der erste Impuls bereits in vollem Gange ist und Trader, die noch auf den Zug aufspringen möchten sich eventuell noch ein wenig in Geduld üben müssen.

    Sollte der Impuls weiter mit Dynamik steigen, ist es durchaus möglich, dass keine allzu großen Rücksetzer auftreten. Hier böte sich ein vergleichsweise schneller gleitender Durchschnitt an, wie beispielsweise der gleitende Durchschnitt, berechnet auf 10 Perioden. Damit sie einen Preisbereich für günstige Einstiege erhalten, könnten sie sich noch zusätzlich den 20er gleitenden Durchschnitt ins Chart laden und folglich den Preisbereich zwischen den gleitenden Durchschnitte als dynamischen Kursbereich für einen Einstieg ins Visier nehmen. Als Begrenzung des Risikos sind lokale Tiefpunkte heranzuziehen, an denen sie bei Nichteintreten ihrer Handelsidee der Ausstieg planen lässt.

    Sollte das Tief unter 51 € unterschritten werden, ist davon auszugehen, dass die aktuell positive Preisentwicklung vorerst in der Wiederaufnahme des Abwärtstrends endet und Short Positionen in Erwägung gezogen werden könnten.

    Quelle: WHS Webtrader - Testen Sie kostenlos

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Covestro.png Ansichten: 0 Größe: 101,2 KB ID: 5192

    Quelle: WHS Webtrader - Testen Sie kostenlos

    Quelle: Covestro, D1 WHS Web Trader.

    BannerManager]979[/BannerManager]
    Möchten Sie Aktien handeln?
    "So schön die Strategie auch sein mag, man sollte sich gelegentlich die Ergebnisse ansehen."

    - Winston Churchill
    Zuletzt geändert von SignalRadar; 03.01.2022, 14:26.
Lädt...
X