Forum Ads

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was Sie über die Non-Farm Payrolls (NFP) wissen müssen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was Sie über die Non-Farm Payrolls (NFP) wissen müssen

    Die Veröffentlichung der Daten zu den Beschäftigtenzahlen außerhalb der Landwirtschaft beeinflusst sowohl die Wirtschaftspolitik als auch die Finanzmärkte. Erfahren Sie, was Non-Farm-Payrolls sind, die kommenden NFP-Termine für den Rest des Jahres und wie Sie sie handeln können.

    Was sind Non-Farm-Payrolls?

    Bei den Non-Farm-Payrolls (NFP) handelt es sich um monatliche Messungen der Zahl der Arbeitnehmer in den USA, mit Ausnahme von Landarbeitern und einigen anderen Beschäftigungsarten wie Regierungsangestellten, privaten Haushalten und Angestellten ohne Erwerbszweck.

    Die Daten werden monatlich vom Bureau of Labor Statistics (BLS) erhoben und in den Bericht "Employment Situation" aufgenommen, der auch die Arbeitslosenquote enthält. Der Bericht wird jeweils am ersten Freitag des Monats um ca. 8:30 Uhr EST (14:30 Uhr MEZ) veröffentlicht.

    In jedem Bericht werden die Daten des Vormonats auf der Grundlage von zwei Umfragen ausgewertet:
    1. Die Haushaltsbefragung - sie liefert Einzelheiten zur Beschäftigungsdemografie, einschließlich der Arbeitslosenquoten nach Geschlecht, Rasse, Bildungsniveau und Alter
    2. Die Betriebserhebung - sie liefert die Gesamtzahl der neuen Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft in der Wirtschaft. Normalerweise wird dieser Teil der Daten als NFP bezeichnet. Er enthält Einzelheiten über die Zahl der neu geschaffenen Arbeitsplätze nach Wirtschaftszweigen, die geleisteten Arbeitsstunden und den durchschnittlichen Stundenverdienst.

    Verständnis der NFP-Veröffentlichungen

    Die NFP-Veröffentlichungen und die Arbeitslosenzahlen werden von Ökonomen und Politikern verwendet, um den Zustand der US-Wirtschaft zu beurteilen und einen Ausblick auf die künftige Wirtschaftstätigkeit zu geben. Es gibt ein paar Bereiche, auf die Trader besonders achten sollten:
    • Arbeitslosenzahlen: Dies ist die am stärksten beachtete Zahl, da sie den größten Einfluss auf die Beurteilung der wirtschaftlichen Gesundheit durch die Federal Reserve hat.
    • Sektorales Wachstum: Der Bericht zeigt, welche Sektoren expandieren und Arbeitsplätze schaffen und welche schrumpfen und damit zur Arbeitslosigkeit beitragen. Daraus lässt sich ableiten, welche Aktien, Indizes und börsengehandelten Fonds in Zukunft steigen oder fallen könnten.
    • Stundenverdienst: Lohnzuwächse und -senkungen sind ein weiterer Bereich des Berichts, der Beachtung findet - denn Lohnzuwächse sind ein Zeichen für eine gesunde Wirtschaft, während Lohnsenkungen auf abnehmenden Wohlstand und sinkende Verbraucherausgaben hindeuten. Dies könnte einen Dominoeffekt auf die Unternehmenseinnahmen haben.
    • Revisionen des vorherigen NFP-Berichts: Jede Änderung früherer Wachstumserwartungen kann zu Marktbewegungen führen, da die Trader ihre aktuellen Positionen neu bewerten

    Werfen wir einen Blick auf die kommenden NFP-Termine für den Rest des Jahres.
    • 3. September 2021, 14:30 Uhr MEZ
    • 8. Oktober 2021, 14:30 Uhr MEZ
    • 5. November 2021, 14:30 Uhr MEZ
    • 3. Dezember 2021, 14:30 Uhr MEZ

    Wie beeinflussen die US-Arbeitsmarktdaten die Devisenmärkte?

    Der monatliche Bericht über die Beschäftigtenzahlen hat einen erheblichen Einfluss auf die Devisenmärkte, da er von Händlern neben der Inflation, dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) und dem monatlichen Lohnbericht als Frühindikator für das Wirtschaftswachstum verwendet wird.

    Zeigt der NFP-Bericht eine gesunde US-Wirtschaft - mit hoher Beschäftigung, Arbeitsplatzwachstum und Lohnzuwächsen -, wird dies wahrscheinlich Investitionen aus der ganzen Welt anziehen. Dies könnte den Kurs des US-Dollars in die Höhe treiben und die wichtigsten Währungspaare beeinflussen.

    Zeigt der NFP jedoch eine ungesunde US-Wirtschaft - mit hoher Arbeitslosigkeit, geringem Beschäftigungswachstum und stagnierenden Löhnen - dann werden die Investitionsraten sinken. Dies würde wahrscheinlich dazu führen, dass der US-Dollar im Vergleich zu anderen Währungen fällt.

    Behalten Sie daher FX-Paare wie GBP/USD, EUR/USD und USD/JPY sowie den US-Dollar-Index im Auge.


    Wie wirken sich die US-Non-Farm-Payrolls auf andere Märkte aus?

    Die NFP-Berichte geben Aufschluss darüber, wie sich die Zahl der Arbeitskräfte auf die Wirtschaft auswirkt, was wiederum Auswirkungen auf den Aktienmarkt und den Preis von Rohstoffen - vor allem Gold und Silber - hat.

    Wenn der NFP starke Beschäftigungszahlen präsentiert, ist dies ein Zeichen dafür, dass es den Unternehmen in allen Branchen gut geht, was zu mehr Optimismus bei den Unternehmensaktien führen kann. Da positive Daten jedoch auch zu einem starken Dollar führen, kann sich dies negativ auf US-Indizes wie den Dow Jones, den S&P 500 und den NASDAQ auswirken, die tendenziell eine negative Korrelation mit einem stärkeren Dollar aufweisen.

    Wenn die NFP-Daten darauf hindeuten, dass sich die US-Wirtschaft in einer Rezessionsphase befindet, könnten beliebte "sichere Häfen" wie Gold und Silber verstärkte Investitionsströme verzeichnen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: USA2.jpg Ansichten: 0 Größe: 97,3 KB ID: 2282


    Möchten Sie Aktien handeln?
    „Das Risiko streuen müssen nur Investoren, die nicht wissen was sie tun."

    - Warren Buffett

Lädt...
X