Forum Ads
Einklappen
Ankündigung
Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Wann stabilisiert sich JP Morgan wieder?
Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wann stabilisiert sich JP Morgan wieder?

    Performance in Börsenwoche 35

    Performance BW 35

    Termine

    Quartalszahlen
    Earnings Whispers Grafik
    ​Trendeinordnungen

    Wann stabilisiert sich JP Morgan wieder?

    Die Großbank JP Morgan korrigierte im August recht deutlich nachdem im Juli der Ausbruch zur Oberseite gelungen ist. Der Rücksetzer im August gefährdet das gesamte Chartbild allerdings nicht, sondern ist eine gesunde Korrekturbewegung, welche nun im Bereich von rund 142,00 USD bis 145,00 USD ihr Ende finden sollte (wahrscheinlichstes Szenario). Von dort aus kann der mittelfristige Aufwärtstrend dann mit der nächsten Aufwärtstrendbewegung wieder fortgesetzt werden.

    Drei-Tages-Chart von JP Morgan Chase


    ​Munich Re auf Rekordniveau

    Die Munich Re Aktie gehört zu den besten Performern im DAX im 2023 und hat nun das ehemalige Allzeithoch aus dem Jahr 2000 überboten. Nichtsdestotrotz stellt die gesamte Kursregion einen Widerstand dar und eine kurz- bis mittelfristige Korrektur wäre ohnehin angebracht. Noch ist diese nicht gestartet, aber sobald nachhaltige Umkehrsignale kommen, sind verschiedene Szenarien möglich. Die erste Stabilisierungszone für die Münchener Rückversicherung befindet sich im Bereich xxx,xx EUR bis xxx,xx EUR. Auch eine Ausweitung der Abwärtsphase in den Bereich um xxx,xx EUR wäre im Anschluss noch vertretbar.
    Sobald die Aktie aber tiefer rutscht, ist mit einer größeren Korrektur des langfristigen Trends zu rechnen. In den Fokus rücken dann zunächst die xxx,xx EUR-Marke und dann bereits xxx,xx EUR. Sollte die Aktie wirklich bis dorthin abrutschen, muss die Lage neu evaluiert werden – ohne Stabilisierung sind auch tiefere Ziele denkbar. Wichtig ist jedoch, dass dies hypothetische Szenarien sind, die aktuell nicht aktiviert wurden! Noch ist keine Korrektur gestartet und eine solch große Abwärtsphase ist nur in Anbetracht des langfristigen Chartbilds zumindest in Erwägung zu ziehen.

    Monats- und Tageschart von Munich Re


    ​​Rio Tinto mit Kaufchance?

    Rio Tinto ist auf lange Sicht zwar kein Dauerläufer und kann auch beim Total Return (Gesamtrendite inkl. Dividende) auf Sicht der letzten 10 Jahre nicht glänzen, aber dennoch hat die Aktie in den letzten Jahren eine neue Aufwärtsstruktur ausgebildet. Seit dem Allzeithoch in 2021 korrigiert Rio Tinto in einer Seitwärtsphase, welche ihr unteres Ende bei rund 44,00 GBP bis 45,00 GBP hat.
    Diesen Bereich hat die Aktie zuletzt knapp wieder getestet und darauf reagiert. Nichtsdestotrotz ist der kurzfristige Abwärtstrend weiterhin aktiv und ein erneuter Test der Verlaufstiefs kann nicht ausgeschlossen werden. Tatsächlich wäre es für die Nachhaltigkeit einer neuen Aufwärtsbewegung sogar besser, wenn das Tief noch einmal getestet oder leicht unterschritten wird um danach einen kurzfristigen Boden zu bilden. Sollte diese Stabilisierung dann nicht erfolgen, ist im Worst Case mit einem Ausbruch aus der Seitwärtsphase zur Unterseite zu rechnen – um dieses Risiko zu minimieren sollte man immer die Vollendung einer Bodenbildung abwarten​

    Rio Tinto

    Du willst mehr solcher Analysen? Dann besuche:
    Zuletzt geändert von Wir lieben Aktien; 04.09.2023, 12:40.
Lädt...
X